Strippenzieher

Der Strippenzieher ist ein Interaktions-Zeichenspiel, das daußen oder drinnen eingesetzt werden kann. Die Herausforderung besteht darin, dass 2-10 Spieler, die jeweils eine Strippe (Schnur) in der Hand halten, gemeinsam zeichnerische Aufgaben lösen. Die Spielvarianten sind unbegrenzt: vom Durchlaufen eines Irrgartens oder Labyrinths über harmonische Schwungübungen (z.B. einer 8), das Darstellen oder Erraten von Dingen, bis zum Zeichnen ohne Thema.

Strippenziehen trainiert die motorische eschicklichkeit, erhöht die Konzentration, fördert die soziale Kompetenz, verbessert die Auge-Hand-Koordination und Kraftdosierung, regt kreatives Problemlösungsverhalten an, fördert die soziale Kompetenz und aktiviert zum gemeinsamen Handeln.