feiern wie im alten Rom

Den Teilnehmern wird die entsprechende Kleidung (Toga, Kopfkranz, Kordel), die zu einem römis chen Fest getragen wird, auf den Z immern bzw. in den Umkleiden zurechtgelegt: denn ohne römisches Ers cheinungsbild zählt man nicht zum Kreis der geladenen Gäste und wird auch nicht durch das Tor gelassen.

Der ausgesuchte Saal ist bereits im römischen Ambiente ausgestattet und wird durch weitere Dekoration in seinem Charakter verstärkt. Die “Gelagetafeln” werden ebenfalls stilvoll hergerichtet wie im Alten Rom werden Speisen bei Fackelschein herein getragen und am Buffet serviert.

Ein römischer Legionär führt durch den Abend und ein professionelles Ensemble sorgt für passende Unterhaltung.